Magische und stürmische Energien – Vollmond im Widder am 20.10.2021, um 16.56 Uhr

 

 Erneuerung

Ein Adler – so eine indianische Legende – kann bis zu siebzig Jahre alt werden, wenn er sich mit etwa vierzig einem radikalen Veränderungsprozess unterzieht. Ansonsten stirbt er. Denn sein Federkleid wird so schwer, dass er kaum fliegen kann. Schnabel und Krallen so lang, dass seine einst besten Werkzeuge ihn nun hindern, Beute zu machen.

Wählen, statt quälen

So stellt ihn das Leben vor eine Weggabelung. Entweder ein naher Tod – oder ein schmerzhafter Prozess der Transformation, der sich über Monate erstreckt.
Der Adler ist aufgerufen, mit schwindender Kraft in die Einsamkeit seines Hortes zu fliegen, sich dort selbst die Federn auszureißen, den langen Schnabel und die Krallen am Fels zu brechen, um nach der Erneuerung wunderschön, majestätisch und kraftvoll die Schwingen auszubreiten. 

Weggabelung

Kosmisch gesehen steht die Menschheit an dieser Weggabelung, in einem sehr transformierenden und herausfordernden Prozess, der ans Eingemachte geht: Untergang oder Neugeburt. Es geht darum, zu eng gewordene Kinderkleider, Verhaltensmuster, Erwartungen und Vorstellungen abzulegen, und durch Rückzug und Erneuerung erwachsen zu werden, zu erkennen, wer wir wirklich sind. 

 Achterbahn

Mit Pluto, dem Chef der Unterwelt, gestalten sich die letzten Tage gefühlt herausfordernd, schlauchend, intensiv und stressig, aber auch tragend und erkenntnisreich – je nachdem. Druck und Chaos erhöhen sich. Es ist viel Angst und Ohnmacht im Feld spürbar.

Atme tief und gehe in die Natur, die Dir hilft, Dich wieder auszubalancieren. Mache nur das, was geht, überfordere Dich nicht, sondern lerne mit Deinen verfügbaren Energien bewusst umzugehen. Jede Überforderung zieht Dich tiefer runter. Sei weise und achtsam.

Die volle Mondin 

Die volle Mondin treibt die intensive Energie auf einen Höhe- und Wendepunkt zu. Die Energien sind vulkanisch stark, eruptiv und wollen helfen, deine Diamanten, die unten an Deiner Wurzel liegen, an die Oberfläche zu befördern. Durch diesen Druck kann Dir förmlich ein Licht aufgehen, Dir eine spirituelle, erweiternde Erfahrung oder Intuition schenken. 

Weibliche Drachenenergie

Die Energien sind so stark, dass deine weibliche Drachenenergie aufwachen kann. Isis, die Allmutter nutzte diese besondere Kraft schon, um die männliche und weibliche Energie – die beiden großen kosmischen Ströme –  auszubalancieren.

Durch die sehr lange Entwertung der weiblich- lichtvollen Drachenenergie, sind sehr lichtlose Drachen über die Erde gekommen, die spalten, aber nicht vereinen wollen, wo es nur um Macht, Verführung und Kontrolle geht, wo Würde und Liebe, gern genutzte, aber oft leere Worthülsen sind.

Nicht umsonst betonte Dalai Lama, dass es die westliche Frau sein wird, die die Welt rettet.

Samhain, Halloween und Allerheiligen

Die volle Mondin mit Pluto – dem Chef der Unterwelt – im Gepäck stimmt energetisch bereits schon auf  Samhain, Halloween und Allerheiligen ein – die Erinnerung an die Ahnen und die Verstorbenen. Der Zugang ist in dieser Zeit, wo die Natur “stirbt”, offener als sonst. Die weibliche Energie weiß darum, wie stabilisierend Ahnenverbindungen sind, die uns den Rücken stärken.

Starke Wurzeln

Es sind unsere Wurzeln, die uns gerade in so stürmischen Zeiten Halt schenken, uns mit der Erde und dem Himmel verbinden. Egal wie die Geschichte war, geht in Vergebung und Wertschätzung der Ahnen und Heimat.

Mit Verurteilung und Verachtung sind wir wurzellos, nicht geerdet und trennen uns ab, laden unwissentlich die Angst als Grundmotivation ein, wo doch nur die Liebe annehmen und vergeben kann, um die neue Welt zu gebären.

 Wichtiges Mondfest

Samhain ist ein altes keltisches und germanisches Mondfest, das am 11. Neumond (04.11.2021)  als Beginn des neuen Jahres gefeiert wurde. Die Sonne weilt im tiefgründigen Skorpion, der Tod und Wiedergeburt, aber auch die Sexualität, aus der alles Leben hervorgeht, umspannt.

Heilige Hochzeit

Die Muttergöttin Erde wählte einen neuen irdischen Jahreskönig, mit dem sie sich tief in ihrem Bauch vereinigte – dem Mythos zufolge. Denn der alte König (die Sonne) wurde schwach. Es ist eine Zeit der Befruchtung für uns alle, wenn wir uns wieder an die kosmisch-göttliche Ordnung anbinden, an die Magie und den Zauber des Jahreskreises.

Empfangen

Sich für den neuen König, das neue Jahr frei zu machen, loszulassen, was ausgedient hat, um eine neue Befruchtung, Inspiration zu empfangen, die Himmel und Erde in uns vereint. Gerade in dieser herausfordernden Zeit, sind diese Inspirationen Gold wert. Sie schenken uns Orientierung im Chaos und der Unsicherheit.

Pluto bedeutet übersetzt der “Reiche”. Der Reichtum der Tiefe, der Unterwelt, des Wurzelzentrums, das uns strahlen und überfließen  lässt – egal, welcher Sturm im Außen tobt. Es ist die innere Schatzkiste, die sich öffnet und wir erstaunt und berührt sind, welcher Reichtum und Schönheit darin liegt.

Kundalini

Das Wurzelzentrum umspannt die Kundalini-Energie. Eine schlafende Kraft, die eine weibliche und  männliche Seite hat. Sie wird oft durch eine hingebungsvolle, in Liebe und Ekstase gelebte Sexualität und Vereinigung wachgeküsst. Sie wird Dich verwandeln, wird Dich dabei unterstützen, alle Blockaden und Verhärtungen in Dir zu lösen, zu läutern, damit Du Deine ganze Größe und Schönheit entfalten kannst. Du wirst Dir gewahr, dass der Kosmos und die Erde, sich über Dich ausdrücken wollen. Du entdeckst die Heiligkeit allen Lebens, aber auch die Höhlen, wo noch große Dunkelheit und Verirrung herrscht.

Strahlkraft

Sobald der Körper einer Frau vollständig beseelt ist, ist jede Kurve gelöst, offen und weich. Vielleicht ist dir aufgefallen, wie wohl es tut, sich in der Gegenwart einer Frau aufzuhalten, die in ihrem Körper ist. Diese heilende Strahlung kann bei jeder Frau – jeder Altersstufe, jeder Hautfarbe, jeder Größe und Figur – durchscheinen. Es ist die Strahlkraft eines unschuldigen Herzens und tief empfundener Gefühle. Das Glühen entsteht, wenn man dem gegenwärtigen Augenblick selbst nahe ist.

Der entspannte Bauch einer Frau lässt Vertrauen schöpfen. Ihre vollständig bewohnten Hüften strahlen Lebendigkeit aus, ihr Gesicht lässt die Liebe in dir anklingen, von der du einst gekommen bist. Ihre Augen schauen furchtlos in die dunkelsten Winkel deines Wesens. Ein solcher Körper bringt deinen vergleichenden Verstand nicht auf Trab – denn dein Herz wird unwillkürlich berührt und du wirst sanft in die Gewässer auf dem Grund deiner Existenz zurückgeführt.

Chameli Ardagh, aus „Komm dir näher… und l(i)ebe deine tiefste Sehnsucht“

© Susanne Glaser, 17.10.2021, Pforzheim
 
Bild: DNA Neuausrichtung Karin Trott 
 
 
Um weitere Anfragen vorweg zu nehmen:
 
Ja, mein Artikel darf gerne geteilt werden. DANKE.
 
 
 
Diesen Beitrag mit Freunden teilen...
Share on Facebook
Facebook
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Print this page
Print
Email this to someone
email